NBV LOGO

Der zweite Spieltag am 1. Mai der NBV-Kombimeisterschaften gestaltete sich für die beiden teilnehmenden Wanner Mannschaften unterschiedlich.

Während die "Erste" in Epe die Schmach des letzten Platzes in Bottrop durch eine sehr ordentliche Leistung ausgleichen konnte, lief es für die zweite Mannschaft nicht ganz so gut. 

Team Wanne I erreicht 2. Platz

In der Bezirksliga 3 erreichte Team Wanne I hinter dem führenden Heimverein den zweiten Rang mit 627 Schlag. Der Rücktand auf die Eper Mannschaft betrug 49 Schlag, ein Klassenunterschied. Der 1. CGC Essen, der VfM Bottrop II und der 1. MGC Rheinhausen folgen mit geringen Abständen

In der Gesamtrangliste sind wir nun Vierter. Aber die Experten sehen da noch viel Luft nach oben.

Erwähnenwerte Einzelresultate sind der dritte Rang von Nick Eberle mit 113 Schlag, Platz 7 von Ralf Sawartowski mit 121 Schlag und Platz 14 von Herbert Otto mit 124 Schlag.

Ergebnisse


Nur zwei Pünktchen für MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel II

Die zweite Mannschaft musste am 1. Mai in Herten antreten. Während die Meimmannschaft BGV Backumer Tal Herten 2 mit klarem Vorsprung gewann, konnte unser Team nur Olympia Dortmund hinter sich lassen.

Unser Team in der Aufstellung Susanne Niepel (100), Jacqueline Hellmann(102), Peter Wallbaum (106), Jürgen Prädel (100) und Peter Iffland (121) errzielte mit den vier Erstgenannten zwar eine ordentliche, kompakte Mannschaftsleistung, musste aber dem MGC Marl mit 404 Schlag den Vortritt lassen.

Als besondere Einzelleistung hervorzuheben ist die 105 unseres Schülers Max Schmidt.

In der Gesamtrangliste belegt der MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel II nun Platz drei.

Ergebnisse